Kloster von Arkadi

File 150

Das Kloster von Arkadi liegt einige Kilometer südöstlich von Rethymno und ist einer der wichtigsten Orte in der Geschichte Kretas. Bis Ende des 19. Jahrhunderts gehörte Kreta noch zur Türkei, deren Herrschaft über die Insel schon im 17. Jahrhundert begonnen hatte. Das Kloster von Arkadi ist berühmt für die Ereignisse, die sich dort vor etwa 150 Jahren abspielten. 

File 414

Nachdem sich kretische Rebellen immer wieder der türkischen Herrschaft widersetzt hatten kam es schließlich 1866 dazu, dass sich circa 1000 Kreter – zum größten Teil Frauen und Kinder – auf der Flucht vor den Türken in das Kloster Arkadi zurückzogen. Als die türkischen Truppen mit fast 15.000 Soldaten das Kloster erreichten weigerten sich die Kreter im Kloster sich zu ergeben und das Kloster wurde angegriffen. Die Situation war aussichtslos und als die türkischen Soldaten durchbrachen zogen es die Kreter unter Führung der geistlichen des Klosters vor sich mit dem Pulverlager selber in die Luft zu sprengen.

File 363

Kaum einer überlebte die Explosion und den Angriff und die internationale Aufmerksamkeit, die diese verzweifelte Geste auf sich zog führte Ende des 19. Jahrhunderts auch dazu, dass Kreta erst seine Unabhängigkeit erhielt und später, im Jahre 1913 dann Teil Griechenlands wurde.

Das gut befestigte Kloster, mit seinen starken Mauern und seiner traurigen Geschichte lässt einen wohl fast schon automatisch parallelen zum Alamo in Texas ziehen und ähnlich berühmt ist das Kloster auch. Im Inneren des Klosters findet man eine sehr schöne kleine Kirche, die im 16. Jahrhundert gebaut wurde und damit noch aus venezianischer Zeit stammt. Außerdem kann man neben einer kleinen Kapelle, Ausstellungsräumen und den Resten der berühmten Pulverkammer noch die übrigen Teile des Klosters, wie zum Beispiel die Wohnräume der Mönche zu besichtigen.

Den Besuch dieser geschichtsträchtigen Sehenswürdigkeit sollte man auf keinen Fall verpassen. Heute sind die Ereignisse, die sich dort zugetragen haben zwar kaum noch bekannt aber der direkte Einblick in dieses dramatische Kapitel kretischer Geschichte, der einem vor Ort ermöglicht wird ist die kurze Fahrt von Rethymno auf jeden Fall wert.