Städte & Regionen

File 219

Auf den Spuren der Antike. Kreta – die Insel der Olivenbäume. Kleine griechische Fischerdörfer und malerische Ansichten machen einen Besuch dieser Insel besonders lohnenswert. In Agia Gallini schlendert es sich angenehm an den kleinen bunten Holzbooten der Fischer vorbei. Die zahlreichen Kastelli, die oftmals noch aus venezianischer Zeit stammen und vielerorts oberhalb der Orte liegen, bieten einen besonders schönen Anblick. Besichtigt man diese und lässt sich auf die Magie vergangener Zeiten ein, kann man einen wunderschönen Ausblick auf die Buchten und die weißen Häuserfassaden genießen.

File 210

Aber auch die größeren Städte haben auf Kreta besonderen Reiz. Die Altstädte dieser Städte wie Rethymnon und Chania sind durch ihre unterschiedlichen ehemaligen Besatzer sehr vielfältig und einzigartig. Hier vermischt sich der Baustil der Venezianer mit orientalischen Elementen aus türkischer Besatzungszeit. Durch viele Renovierungen in den letzten Jahren sind diese Altstädte sehr schön restauriert worden. Gemütliche Tavernen laden zu einem Glas Wein bei geselliger Runde ein. Wichtige archäologische Museen, wie das berühmte Museum in Heraklion, geben einmalige Einblicke in vergangene Zeiten. Skulpturen und Fresken der minoischen Paläste aus vorchristlicher Zeit sowie zahlreiche goldene Ikonen kann man hier entdecken. Sogar Goldschmuck aus minoischer Epoche ist erhalten geblieben. Wer kann, sollte die Chance diese Schätze anzusehen unbedingt wahrnehmen, denn die Ausstellungen sind so wertvoll, dass sie Kreta nur selten verlassen. Bei einem Bummel entlang einer der zahlreichen Hafenpromenaden bekommt man einen guten Eindruck von dem quirligen, griechischen Alltag.

File 492

Wer es etwas ruhiger mag kann sich auch in das Bergland zurückziehen und die herrlichen Ausblicke auf das türkis-blaue Mittelmeer genießen. Imposante Bergketten, zwischen denen atemberaubend tiefe Schluchten liegen, locken wanderfreudige Touristen in den Sommermonaten an. Die berühmteste Schlucht ist die Samaria-Schlucht in unmittelbarer Nähe von Sougia. Wunderschöne Olivenhaine ziehen sich über die gesamte Insel und verleihen der Insel ihr kretatypisches Landschaftsbild. Wofür auch immer man sich als Kretareisender entscheidet, man kann hierbei keinen Fehler machen. Denn Kreta sorgt durch seine Vielfalt immer wieder für Überraschungen.