Rethymnon

File 174Die Hafenstadt Rethymnon im Norden Kretas liegt etwa 60 Kilometer westlich von Heraklion und 45 Kilometer östlich von Chania und ist nach diesen beiden die größte Stadt der Insel. Hier leben etwa 25 000 Menschen. Das Zentrum der Stadt mit seinem historischen Kern liegt auf einer felsigen Halbinsel, in der Bucht im Osten befindet sich der Hafen. Die Ursprünge dieser Stadt gehen zurück bis auf die minoische Zeit Kretas.File 264

Rethymnon streitet sich mit Chania um den Titel der schönsten Stadt Kretas. Die malerischen Altstadtgassen aus venezianischer Zeit sowie die vorgelagerte Fortezza, eine Zitadelle aus selbiger Epoche, sorgen für das schöne Stadtbild. In den verwinkelten Gassen der Altstadt kann man unter anderem kleine Geschäfte mit Kunsthandwerk, gemütliche Bars und Restaurants entdecken. Die türkische Besatzungszeit ist noch zu erkennen, an den zahlreichen typischen Erkern, die während dieser Zeit an die Häuser angebracht wurden.

File 192

Außerdem gibt es einige Moscheen, deren Minarette das Stadtbild prägen. Rethymnon ist eine Universitätsstadt. Daher gilt die Stadt auch als das geistige Zentrum der Insel. Hier befindet sich die Philosophische Fakultät der Universität von Kreta. Schon zu Zeiten der kretischen Renaissance wirkten hier humanistische Gelehrte und Künstler. Besondere Touristenattraktion ist der direkt in der Stadtmitte beginnende Sandstrand.

Besonders schöne und weniger überlaufene Strände finden sich auch in naher Umgebung bei Bali und Panormo. Die Stadt ist gut an das Verkehrsnetz von Kreta angebunden, es bestehen Busverbindungen zu Heraklion und Chania. Für den Abend gibt es ein vielfältiges Ausgeh- und Unterhaltungsangebot.